30.03.2015

D’Addario erweitert seine “New York Steel”- Technologie auf Akustik – und Banjo-Saitensätze

D’Addario ist stolz darauf die neue „New York Steel“-Technologie, die bereits bei der NYXL-Serie für E-Gitarren erfolgreich verwendet wurde, jetzt auch für die EXP-Akustiksaitensätze und für ausgewählte Saitensätze für das Banjo präsentieren zu können.


Das Besondere an den Saiten ist der neu von D’Addario entwickelte „HighCarbon“-Stahl, der darauf ausgelegt ist, noch widerstandsfähiger und robuster als vorherige Materialien zu sein, was ihn zur Grundlage für extrem stimmstabile Saiten macht. Auch in den Tests überzeugt der neue Grundstoff für einen langanhaltenden und brillianten Ton: Insgesamt erreichen die neuen Saiten im Dauertest eine 157% höhere Stimmstabilität gegenüber Standardsaitensätzen.


Über die letzten drei Jahre hat D’Addario die Entwicklung des neuen Materials vorangetrieben, bis letztendlich das fertige Produkt reif für die Massenproduktion war. In dieser Zeit entstand auch in der Newyorker Zentrale eine eigens für die neuen Drähte entworfene Maschine zur Herstellung der NY-Steel-Saiten.


Die bereits 2001 erschienene EXP-Serie lieferte den Gitarristen und Gitarristinnen zu ihren favorisierten Saitensätzen von D‘Addario eine längere Haltbarkeit. Mit den neuen „New York Steel“-Saiten erhalten sie zusätzlich eine enorme Stimmstabilität, die bis jetzt ihres Gleichen sucht.  Alle EXP Phosphor Bronze und 80/20 Bronze Saitensätze werden seit Anfang des Jahres mit dem neuen NY-Steel ausgestattet. Ebenso gibt es ab sofort auch zwei EXP-Banjo-Sets in den gängigen Saitenstärken.